Wandel im Web

Wandel im Web
20 Jahre Internet, 20 Jahre zdf.de

Als das ZDF 1996 sein Internet-Angebot startete, füllte ein Monitor den ganzen Schreibtisch, die Seite im Netz war statisch und der Klang eines Modems jedermann vertraut. Was hat sich seitdem geändert, wie haben sich das Internet und das Angebot auf ZDF.de entwickelt? Machen Sie mit uns eine Zeitreise!

lädt ...

Teilbare Welt

Liken, teilen, kommentieren: 2006 öffnet sich Facebook für alle User über 13 Jahre und wird binnen weniger Jahre zu DEM sozialen Netzwerk weltweit. 2015 sind laut Unternehmen 1,6 Milliarden Menschen regelmäßig hier aktiv. In Deutschland sind rund 27 Millionen Menschen schon "auf Facebook". Mittlerweile ist Facebook an der Börse und hat für rund 19 Milliarden Dollar den Messaging-Dienst WhatsApp gekauft.

Die Idee hinter dem Netzwerk sei auch heute noch ganz simpel, meint Facebook-Kopf Mark Zuckerberg: "Die Mission von Facebook und worauf wir uns wirklich konzentrieren ist, jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, das zu teilen, was ihn wirklich beschäftigt."

Das Thema Facebook ist mittlerweile omnipräsent: Für viele ist Zuckerberg der coole Nerd, der mit einer simplen Idee zum Milliardär wurde. Datenschützer sehen in ihm meist den Feind jeglicher Privatsphäre - als ein Teil der digitalen Kostenlos-Kultur: Gibst du mir deine Daten, geb' ich dir meinen Inhalt. Politiker diskutieren derweil darüber, wie man die Hasskommentare auf Facebook unter Kontrolle bringt und Soziologen sorgen sich, welche Auswirkungen das ständige selbstbezogene Präsentieren im Netzwerk auf die Menschen hat.

"Facebook macht unglücklich", stellen US-Wissenschaftler 2012 in einer Studie fest. Je länger ein Nutzer Zeit in diesem sozialen Netzwerk verbringe, umso eher käme er zu dem Schluss, dass das Leben der anderen viel besser sei als sein eigenes.